Konzepte im Gesundheitswesen

Versorgung. Anders. Denken.

MasterMind-Gruppen nach Napoleon Hill

…. sind ein kleiner Zusammenschluss von Gleichgesinnten, die sich gegenseitig beim Erreichen ihrer Ziele unterstützen. Sie verfügen über ein enormes Potential, wenn es darum geht, ein eigenes Unternehmen -Praxis- zu gründen, zu übernehmen oder Projekte im Klinikkontext umzusetzen. Die Teilnehmer mit ähnlichem Mindset wachsen über sich hinaus, da sie sich gegenseitig herausfordern, Ideen brainstormen und einander helfen.

Sie treffen sich regelmäßig oder tauschen sich virtuell aus und diskutieren innerhalb eines festen Formats ihre aktuellen Herausforderungen, tauschen Erfahrungen aus und freuen sich über ihre Erfolge.

So sind MasterMind-Gruppen die perfekte Möglichkeit, Wissen und  Erfahrungen zu Ressourcen werden zu lassen und diese allein oder gemeinsam zu nutzen.

Nach erstem Kennenlernen ist es unabdingbar, die Verpflichtung zur regelmäßigen Teilnahme zu erklären. Nur mit dieser Verbindlichkeit kann die Gruppe zum wirklichen Team mit vertrauensvollem und professionellem Umgang werden.

Circa 5 MasterMinds (jede Person ist bereits ein MasterMind für sich) finden sich nach sorgfältigem matching zum Kennenlernen zusammen.

Nach der ersten Session wird ein code of honor gemeinsam gestaltet und ein commitment geschlossen, diesen Ehrenkodex verbindlich einzuhalten.

Hierzu gehören, verbindliche Teilnahme, vertrauensvoller Umgang, Pünktlichkeit, jeder MasterMind gibt 100 % Einsatz für sich und die Gruppe.

Die Gruppe vereinbart in der Regel den Zeitraum von zunächst einem Jahr für ihr individuelles Programm.

Die Treffen finden in der Regel virtuell über einen zoom-call wöchentlich oder 14-tägig statt und dauern jeweils 60 Minuten.

Richtlinien werden von allen angelehnt an die genannten Eckpunkte gestaltet. Die wechselnden Rollen Moderator, Zeitnehmer, ggf. Protokollführer und ggf. weitere werden festgelegt. Gern starten wir mit einer Intention, einem inspirierenden Zitat.

Jeder hat die Gelegenheit über seinen größten Erfolg seit der letzten Runde seine größte Herausforderung und sein Thema für die Session sprechen.

Alle bringen ihre Überlegungen ein, um größtmöglichen Nutzen zu stiften.

Die verschiedenen Sichtachsen lassen die Lösungen entstehen und öffnen gleichzeitig Raum für andere Betrachtungsweise.

Auch ist es möglich, ein Thema zu wählen, über das diskutiert wird.

Alternativ bieten sich Buch- oder Seminarvorstellungen an.

Die Gruppe reflektiert und unterstützt mit Impulsen.

Ziel ist es immer, sich gegenseitig zu tragen, zu inspirieren, zu motivieren und über sich hinaus zu wachsen und in der eigenen Balance zu bleiben.

Hohe Motivation, ähnliche Ziele, Verlässlichkeit, Bereitschaft, sich zu öffnen – Unterstützung einzubringen und anzunehmen, Veränderungsbereitschaft

Die Gruppen und jeder Einzelne profitieren von der Unterschiedlichkeit der Teilnehmer. Die verschiedenen Perspektiven eröffnen neue Welten und führen zu Lösungen.

Mediziner in Klinik und Niederlassung, Weiterbildungsassistenten, Medizinstudenten, auch Medizinische Fachangestellte und sonstiges, nicht medizinisches Personal.

Themen die bereits in Masterminds behandelt werden: der Arzt als Unternehmer, der Arzt als Führungskraft, Niederlassung neu gedacht, Selbstführung und innere Antreiber: gestalten Sie schon oder werden Sie gestaltet? Ressourcenschonendes Praxismanagement, Terminmanagement unter Einbindung von outsourcing – Modellen, online-Terminvergabe, Umsetzung von Videosprechstunden /Telemedizin und vieles mehr. 

Welche Themen möchten Sie in eine MasterMindGruppe einbringen?

Buchen Sie Ihren Platz & wachsen Sie gemeinsam mit Kolleginnen und Kollegen bei der

MEDMIN „MASTERMIND“

Ich freue mich von Ihnen zu hören!