DATENSCHUTZ

für Ärzte in Praxen und medizinischen Versorgungszentren

Durch die neue europäische Datenschutz Grundverordnung (DSGVO) sind im Bereich Datenschutz Ärzte, Medizinische Versorgungszentren und Kliniken vor neue massive Herausforderungen gestellt.

Chancen und Vorteile der DSGVO​

Durch die technische Umsetzung und organisatorische Maßnahmen erlangt man mehr Kontrolle über Daten und Informationsverarbeitung in seiner Praxis, erkennt Schwachstellen und kann Verbesserungen in seiner Datenverarbeitung einleiten. Die IT-Sicherheit wird erhöht und die Prozesse werden optimiert. Diese Optimierung bringt langfristig sogar wirtschaftliche Vorteile.

Nach Durchführung der der entsprechenden Maßnahmen bestätigen wir Ihnen die DSGVO-Konformität und Ihre Patienten fühlen sich bezüglich ihrer Daten sicher.

Seit Inkrafttreten im Mai 2018 können bei einem Verstoß gegen den Datenschutz Bußgelder in der Höhe von bis zu 20 Millionen Euro oder aber bis 4 Prozent des weltweiten Jahresumsatzes eines Unternehmens verhängt werden.

Die bisherige Praxis zeigt, dass inzwischen ganz erhebliche Bußgelder verhängt werden, vor allem, wenn die Datenschutzbehörden den Eindruck gewinnen, dass das Thema DSGVO nicht ernst genommen wird.

Sensibles Thema - Datenschutz

Das Thema Datenschutz ist gerade im medizinischen Bereich höchst sensibel, da hier mit besonders schützenswerten Daten gearbeitet wird.

Die Teams in den Einrichtungen wie auch Patienten sind verunsichert durch Berichte in den Medien, nach denen ein Arzt seinen Patienten nicht mehr namentlich aufrufen darf und ähnlichen irreführenden Behauptungen mehr.

Die richtigen Fragen beim Datenschutz

  • Welche Information dürfen Arzt oder Mitarbeiter(innen) per Telefon, Mail, Fax oder Brief herausgeben?
  • Wann müssen Informationen verschlüsselt werden?
  • Wer kann als Datenschutzbeauftragter bestellt werden?

Diese und zahlreiche weitere Fragen stellen sich tagtäglich.

Gerne bieten Ihnen daher die Fachexpertise unserer zertifizierten Datenschutzexperten an. Wir schulen Ihre Mitarbeiter und/oder überprüfen ihre Kommunikationswege und Ihre Datenverarbeitungsprozesse.

Unser Angebot - Ihr Nutzen

Wir stellen Ihnen für eine monatliche Pauschale unsere gesamte Expertise im Bereich Datenschutz und einen zertifizierten Datenschutzbeauftragten zur Seite.

Wir begleiten Sie und Ihre Mitarbeiter sicher durch diesen Dschungel der Datenschutzfragen.

Unsere Experten sind TÜV-, Dekra- und IHK-zertifiziert. Als Kooperationspartner des TÜV Süd im Bereich Datenschutz und IT-Sicherheit, arbeiten wir mit großem Know-How und einer hohen Qualität für unsere Kunden.

Sollten Sie eine juristische Expertise oder Vertretung wünschen, können wir Sie auch hier unterstützen. Wir arbeiten in enger Kooperation mit Fachanwälten im Bereich Datenschutz und IT-Sicherheit zusammen.

Datenschutz in 3 einfachen Schritten

Der Weg zum DSGVO-konformen Datenschutz ist sehr einfach. Über eine Online-Checkliste wird der Datenschutz-Bedarf ermittelt. Für MEDMIN-Nutzer ist dieser Erst-Check kostenlos! Anschließend kümmert sich ein zertifizierter Fachexperte um alles Weitere.

Schritt 1

Datenschutz-Audit

Datenschutz-Audit vor Ort zur Feststellung des datenschutzrechtlichen Status und Erstellung eines Audit-Berichtes als Grundlage zur Umsetzung konkreter Maßnahmen. Dieses Audit ist die fachliche Voraussetzung für die weiteren Prozesse.

Preis für MEDMIN Kunden ab 999,– Euro

Schritt 1

Schritt 2

Implementierung des Datenschutzes gemäß DSGVO

1. Identifikation der datenschutzrelevanten Verfahren

2. Analyse aller Prozesse auf Datensicherheit

3. Erstellen der erforderlichen Dokumentationen (Verfahrensverzeichnisse u.a.)

4. Überprüfung der technischen Sicherheit und der technischen und organisatorischen Maßnahmen (TOMs)

5. Schulungen der Mitarbeiter

6. Erstellung des Datenschutzberichtes

Schritt 2

Schritt 3

Dauerhafte Betreuung

1. Bereitstellung eines zertifizierten externen Datenschutzbeauftragten gemäß DSGVO – dieser begleitet Sie über den kompletten Zeitraum des Vertrages und steht mit Rat und Tat zur Seite

2. Der Datenschutzbeauftragte prüft neue Verfahren und Softwarepakete auf Datensicherheit

3. Neue Anforderungen werden implementiert

4. Tagesaktuelle Anfragen und Patientenersuchen werden beantwortet.

Jeder Patient hat Rechte, z.B. das „Recht auf Auskunft“ oder das Recht auf Löschung der Daten etc.

Datenschutzpaket für MEDMIN Kunden zum monatlichen Festpreis ab 149,– Euro

Schritt 3
Konzentrieren Sie sich auf die Kernaufgaben Ihrer Praxis und gewinnen Sie Zeit für Ihre Patienten!

Unsere Experten übernehmen den „Datenschutz“ für Sie!